aktuelle SKOS Richtlinien
fileadmin/_processed_/d/e/csm_2022_NewsHeader_1683bca2b4.jpg

News

Vertreter:innen aus Sozialhilfe, Kantonen, Weiterbildung und Wirtschaft haben sich an einer Medienkonferenz als breite Allianz für eine Intensivierung der Weiterbildungsoffensive in der Sozialhilfe…

Zum Beitrag

Für die SKOS lassen sich tiefere Sätze in der Asylsozialhilfe aus fachlicher Sicht nicht rechtfertigen. Denn sie erschweren Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben von Flüchtlingen und…

Zum Beitrag

Im ausgeschriebenen Projekt soll untersucht werden, wie Massnahmen zur Prävention und Bekämpfung von Armut in Kantonen inhaltlich aufeinander abzustimmen und organisatorisch zu koordinieren sind,…

Zum Beitrag

Für ihre Geschäftsstelle sucht die SKOS eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für den Fachbereich Grundlagen (50%).

Offene Stellen

 

Zum Beitrag

Im Jahr 2021 haben in der Schweiz 265 100 Personen mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten. Die Sozialhilfequote sank damit um 0,1 Prozentpunkte auf 3,1…

Zum Beitrag

Wir gratulieren unserer Vizepräsidentin zur Wahl in den Bundesrat!

Elisabeth Baume-Schneider wurde 2019 von der Mitgliederversammlung der SKOS zur Vizepräsidentin gewählt.
Wir wünschen Elisabeth…

Zum Beitrag

Am 24. und 25. November 2021 haben sich die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe SKOS, der Deutsche Verein und das Österreichische Komitee für Soziale Arbeit ÖKSA zum achten Mal zu einem…

Zum Beitrag

Laut einer Onlinebefragung des Institut für Delinquenz und Kriminalprävention der ZHAW im Kanton Zürich sind fast zwei Drittel aller befragten sozialen Organisationen in den letzten zwölf Monaten Ziel…

Zum Beitrag

Am 12. Oktober 2022 hat der Bundesrat eine Anpassung der AHV/IV-Renten um 2.5% an die aktuelle Preis- und Lohnentwicklung beschlossen. Laut Bundesrat Berset wird die Teuerung damit beinahe vollständig…

Zum Beitrag

Fast 300 000 Personen über 65 Jahren leben aktuell in der Schweiz an der Armutsgrenze. Die Studie, die von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und der Universität Genf…

Zum Beitrag

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung

Dauerhafte Stabilisierung von Klienten durch Soziale Arbeit – Die «Agenda 2030» und ihre Bedeutung für die Sozialhilfe

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.