aktuelle SKOS Richtlinien

News zum Thema Sozialhilfe

Soziale und berufliche Integrationsprogramme basieren auf eine Aktivierungsstrategie, welche darauf abzielt, Menschen zu befähigen und zu mobilisieren. Fachleute kritisieren diese Programme, weil deren Ziele für bestimmte Personengruppen zumindest…

Zum Beitrag

Vom 2. Mai bis 16. Juni 2024 wird der Kanton Jura eine Kampagne zur Bekämpfung des Nichtbezugs von Sozialleistungen durchführen. Die Kampagne wird mit der Unterstützung von Partnern aus dem Sozialbereich organisiert und zielt einerseits darauf ab,…

Zum Beitrag

Die Ausgaben der öffentlichen Hand für armutsbekämpfende bedarfsabhängige Sozialleistungen beliefen sich im Jahr 2022 auf 8,6 Milliarden Franken, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang um 207 Millionen Franken (-2,4%) entspricht. Insgesamt rund 800…

Zum Beitrag

Unter dem Titel: Vererbte Armut: ein unabwendbares Schicksal? Kindern in der Sozialhilfe einen Platz geben." hat Artias ein Dossier erstellt. Kinder werden zwar in den Sozialhilfe-Budgets erfasst, aber ihrem Alltag und ihrer Entwicklung wird in der…

Zum Beitrag

Das Bundesgericht setzt der Praxis, dass unterstützte Personen ab 60 Jahren ihre Freizügigkeitsguthaben aus der Pensionskasse beziehen müssen mit dem Urteil 8C_333/2023 vom 1. Februar 2024 enge Grenzen. Gemäss dem Urteil können Sozialhilfebeziehende…

Zum Beitrag

Darf ein Sozialdienst die Sozialhilfe einstellen, wenn die Bedürftigkeit nicht mehr feststellbar ist? Und: Welche formalen Aspekte sind zu berücksichtigen? Das Bundesgericht hat sich im September 2023 mit dem verfahrensrechtlich korrekten Vorgehen…

Zum Beitrag

Im Jahr 2022 haben in der Schweiz 256 800 Personen mindestens einmal eine finanzielle Leistung der wirtschaftlichen Sozialhilfe erhalten. Im Vergleich zum Vorjahr sinkt die Sozialhilfequote damit um 0,2 Prozentpunkte auf 2,9 %. Seit der Einführung…

Zum Beitrag

Das Sozialhilfegesetz von 1991 bedarf einer Überarbeitung, da es veraltet ist. Der neue Gesetzesentwurf von 2021 betont drei Schwerpunkte: Stärkung der Organisation durch Zentralisierung, Verbesserung der Instrumente mit Vertrauensärzten und…

Zum Beitrag

Wer einen Fluchthintergrund hat und auf Sozialhilfe angewiesen ist, ist im Durchschnitt häufiger erwerbstätig als andere Sozialhilfebeziehende. Dies zeigt der Bericht «Sozialhilfe in Schweizer Städten 2022» der Berner Fachhochschule und der…

Zum Beitrag

In einer Studie für die Sozialhilfe Basel-Stadt wurde erstmals untersucht, ob es sich beim Nichtbezug um ein kurzfristiges oder länger andauerndes Phänomen handelt. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen wurden die individuellen Verläufe von Personen…

Zum Beitrag