SKOS-Richtlinien 2021
fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_54e3cdeb5f.jpg

News zum Thema Sozialhilfe

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hat am 7. Januar 2022 die neusten Zahlen zum Schweizer Arbeitsmarkt im Jahr 2021 publiziert. Der Bericht zeigte, dass die Arbeitsmarktentwicklung war auch…

Zum Beitrag

Es ist grundsätzlich zulässig, ausbezahltes Freizügigkeitsguthaben zur Rückerstattung von Sozialhilfebezügen heranzuziehen. Das Bundesgericht wies die Beschwerde einer Aargauerin ab. Sie hatte sich…

Zum Beitrag

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Sozialhilfe sind bisher gering, wie das Bundesamt für Statistik mitteilte; Im Jahr 2020 erhielten in der Schweiz 272 100 Personen mindestens einmal eine…

Zum Beitrag

Der Aargauer Regierungsrat hat das Departement Gesundheit und Soziales ermächtigt, bei den Gemeinden eine freiwillige Anhörung zur Revision der Sozialhilfe- und Präventionsverordnung (SPV)…

Zum Beitrag

Die Weiterentwicklung der IV tritt am 1. Januar 2022 in Kraft. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 3. November 2021 beschlossen. Die Gesetzesrevision bringt insbesondere Verbesserungen für…

Zum Beitrag

Der Bedarf an Sozialhilfe ist 2020 im Durchschnitt von 14 untersuchten Städten ist mit einem Anstieg von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr praktisch stabil geblieben. Dies geht aus dem neuesten…

Zum Beitrag

Mit dem Ziel, die Betreuung der Sozialhilfebeziehenden zu verbessern konnte die Stadt Winterthur von 2018 bis Ende 2021 zusätzliche befristete Stellen in der Sozialberatung schaffen. Eine Studie zeigt…

Zum Beitrag

Das Pilotprojekt Partizipation von Langzeit-Sozialhilfebeziehenden hatte zum Ziel die Bedürfnisse dieser Klientengruppe zu definieren und ihre Betreuung auf den Sozialdiensten zu verbessern. Das…

Zum Beitrag

Die neuen Zahlen zeigen eine Zunahme bei der EL und erstmals seit 10 Jahren einen Rückgang bei der Sozialhilfe. Die Entwicklung der Kosten entspricht den Ergebnissen der Sozialhilfeempfängerstatistik,…

Zum Beitrag

Die Pandemie ist noch nicht bewältigt. Die Ärmsten wurden von ihr am härtesten getroffen. In der Schweiz fallen bestimmte Bevölkerungsgruppen durch das soziale Netz. In Städten wie Zürich und Genf…

Zum Beitrag

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.