aktuelle SKOS Richtlinien
fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_54e3cdeb5f.jpg

News zum Thema Sozialhilfe

Am 12. Oktober 2022 hat der Bundesrat eine Anpassung der AHV/IV-Renten um 2.5% an die aktuelle Preis- und Lohnentwicklung beschlossen. Laut Bundesrat Berset wird die Teuerung damit beinahe vollständig…

Zum Beitrag

Verschuldete Personen fallen viel häufiger wieder in die Sozialhilfe zurück als solche ohne Schulden. Das zeigen erste Ergebnisse aus einer aktuellen Studie der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Sie…

Zum Beitrag

Im Jahr 2020 bezogen 725 743 Personen Leistungen in Form von IV-Renten, ALV-Taggeldern oder Sozialhilfe. Die Gesamtbezugsquote SHIVALV beläuft sich für das Jahr 2020 auf 13,0% der 18- bis 65-jährigen…

Zum Beitrag

Auf dem Verordnungsweg hatte der Berner Regierungsrat per 1. Juli 2020 beschlossen, den vorläufig Aufgenommenen, die in die Zuständigkeit des Kantons fallen, den Grundbedarf um 30 Prozent zu…

Zum Beitrag

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-S) hat am 1. Juli mit 12:0 der Motion 22 3377 zugestimmt, die invaliditätskonforme Tabellenlöhne bei der Berechnung des…

Zum Beitrag

Nach mehr als einem Jahrzehnt mit stabilen Preisen steigt der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) seit Anfang 2022 erstmals deutlich und die Jahresteuerung beträgt im Juni 3,4 Prozent (Indexstand…

Zum Beitrag

Im Kanton Aargau kommen künftig die revidierten Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS-Richtlinien) zur Anwendung. Zudem hat der Regierungsrat eine Anpassung des Grundbedarfs…

Zum Beitrag

Nationalrätin Katharina Prelicz-Huber (G, ZH) hatte mit einer Motion dazu aufgerufen, ein nationales Rahmengesetz Sozialhilfe zu schaffen. Prelicz-Huber schreibt in ihrer Begründung, dass es zwar die…

Zum Beitrag

Nicht für alle sichtbar, aber für viele Realität: Keinen Job mehr haben, jeden Rappen zweimal umdrehen, auf Hilfsangebote zurückgreifen, für Essenspakete anstehen: Solche Notlagen sind zwar nicht für…

Zum Beitrag

Nicht bezahlte Krankenkassenprämien machen einen grossen Teil der Forderungen aus, die beim Betreibungsamt landen. Gleichzeitig können etwa 70 Prozent der Schuldnerinnen und Schuldner keine…

Zum Beitrag

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung

Dauerhafte Stabilisierung von Klienten durch Soziale Arbeit – Die «Agenda 2030» und ihre Bedeutung für die Sozialhilfe

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.