SKOS-Richtlinien 2021
fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_54e3cdeb5f.jpg

Empfehlungen zur Sozialhilfe während Epidemie-Massnahmen

Der Bundesrat hat am 16. März 2020 zum Schutz der Bevölkerung und zur Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems eine «ausserordentliche Lage» erklärt und diverse Massnahmen ergriffen, die später etappenweise wieder gelockert wurden (siehe BAG.). Per 19. Juni 2020 wurde die ausserordentliche Lage beendet. Der Bund übertrug die Schutzmassnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus weitgehend auf die Kantone.

Der Bundesrat hat am 18. Oktober jedoch erneut Massnahmen gegen den starken Anstieg der Coronainfektionen ergriffen.

Diese Massnahmen haben Auswirkungen auf die Sozialhilfe. Die SKOS hat daher ihre Empfehlungen zur Sozialhilfepraxis während der Epidemie-Massnahmen entsprechend aktualisiert.

Empfehlungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.