aktuelle SKOS Richtlinien

Caseload Converter - der Rechner für nachhaltige Falllast und Personalbedarf in der Sozialhilfe

Eine wirkungsvolle Beratung ist unter anderem davon abhängig, ob das Personal über ausreichende Zeitressourcen verfügt. Ausreichende Personalressourcen müssen gegenüber politischen Behörden legitimiert werden. Dies stellt für Sozialdienstleitende eine besondere Herausforderung dar. Deshalb hat die SKOS beschlossen, ihre Leitungsmitglieder bei dieser Aufgabe zu unterstützen.

Der sogenannte Caseload Converter ermöglicht es Sozialdienstleitenden, den Personalbedarf für ihren Sozialdienst zu ermitteln. Es ist für polyvalente als auch nur auf Sozialhilfe spezialisierte Sozialdienste in der ganzen Schweiz und unabhängig von ihrer Grösse nutzbar. Das Tool ist ein umfangreiches, aber benutzerfreundliches Excel-Dokument mit mehreren Tabellenblättern, Steuerelementen sowie hinterlegten Berechnungsformeln. Erläuterungen zum Rechner werden durch ein ausführliches Handbuch ergänzt.

Breit abgestützte Entwicklung

Die Entwicklung des Falllastberechnungstools ist ein gemeinsames Projekt der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW Soziale Arbeit und des Büros für arbeits- und sozialpolitische Studien BASS, im Auftrag SKOS.

Daran haben sich die Kantone Appenzell Ausserrhoden, Genf (Hospice Général), Glarus, Jura, Nidwalden, Schaffhausen, Waadt, Wallis, Zug und Zürich beteiligt und die Gemeinden Aarwangen, Biel, Bülach, Dürnten, Herzogenbuchsee, Ingenbohl, Jegenstorf, Küssnacht a.R., Niederbipp, Olten, Pratteln, Rapperswil-Jona, Richterswil, Risch-Rotkreuz, Stadt Schaffhausen, Stadt St. Gallen, Stadt Wil, Stadt Zug, Thun, Wädenswil und Zell.

Lizenzierung

Mitglieder der SKOS können die zeitlich nicht beschränkte Lizenz für das Berechnungstool via Mitgliederbereich erwerben. Die einmalige Gebühr für den Caseload Converter wird nach Einwohnergrösse verrechnet. Interessierte Gemeinden aus den 10 Kantonen, welche sich an der Entwicklung beteiligt haben, können die Berechnungsunterlagen vergünstigt erwerben.

Nichtmitgliedern der SKOS steht das Angebot nicht zur Verfügung.