aktuelle SKOS Richtlinien

Workshops mit Sozialdiensten

Sozialarbeitende erfahren im Kontakt mit der Klient:in und mit ihren Fragen im Rahmen des Intakes / der Situationsanalyse explizit und implizit sehr viel über die Bildungsbiografie, Kompetenzen und Möglichkeiten der Klient:in. Spezifische und zum Beratungsprozess zusätzliche Kompetenzabklärungen sind für Sozialdienste oft nicht machbar und auch nicht nötig (bzw. können zu einem späteren Zeitpunkt extern gegeben werden). Für eine Situationsanalyse brauchen Sozialarbeitende keine fundierte Abklärung der Kompetenzen, sondern eine erste grobe Einschätzung als Grundlage für die Entscheidung über weitere Schritte. Mit der Checkliste können Sozialarbeitende selber prüfen, ob und was sie bereits im Rahmen der «normalen» Beratungsgespräche bezüglich Bildung/Kompetenzen erfahren haben und bezüglich welcher Aspekte dieses Bild für eine erste Einschätzung noch zu ergänzen wäre.

Checkliste: Kenne ich die Kompetenzen meiner Klientschaft?

Bieler Tagung 2024
Kinder in der Sozialhilfe in den Fokus nehmen

Donnerstag, 21.03.2024, 09.30 bis 16.00 Uhr

weitere Informationen