Sozialhilfe während Corona-Krise
fileadmin/_processed_/b/a/csm_skos_header_image_720_07_3e1b155c2f.jpg

Städte für die Charta Sozialhilfe

Die Charta Sozialhilfe ist ein Schulterschluss für eine solide und faire Sozialhilfe in der Schweiz.

Die Charta wurde bis heute von mehr als einem Dutzend Städte und Regionen unterzeichnet, darunter diese Mitglieder der Städteinitiative Sozialpolitik: Adliswil, Sozialdienst Bezirk Affoltern, Baden, Bern, Bülach, Fribourg, Luzern, St. Gallen, Spiez, Thun, Uster, Winterthur und Zürich.

Die Städte sind die wesentlichen Akteure der Sozialhilfe, in Städten werden soziale Brennpunkte zuerst sichtbar. Der Anteil der von der Sozialhilfe unterstützten Personen ist in Städten höher als in ländlichen Gebieten. Umso wichtiger ist es für die Städte, dass sie auf ein funktionierendes System der Sozialhilfe zählen können und auf einheitliche Unterstützungsrichtlinien, die auf soliden Fakten und objektiven Kriterien basieren.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.