aktuelle SKOS Richtlinien

ZESO 2/24 Kooperation oder Sanktionierung ? Wirkung der Instrumente in der Sozialen Arbeit

Um Klientinnen und Klienten effektiv zu unterstützen, gilt es die richtige Balance zu finden: Mit Beratung, Zielvereinbarungen, das Vermitteln von Gesundheitsmassnahmen und mit Sanktionen. Was in welchem Fall zu welchem Zeitpunkt sinnvoll und zielführend ist, hängt von der aktuellen Verfassung der unterstützten Personen ab und den individuellen Möglichkeiten. Sanktionen standen lange Zeit im Zentrum zur Motivierung zur Integration in den Arbeitsmarkt. Heute zeigen viele Untersuchungen, dass andere Ansätze häufig nachhaltiger und schliesslich zielführender sind, für Fachpersonen und Betroffene. 

Ausgabe bestellen

ZESO 1/24 Kinder in der Sozialhilfe: Wie die Bildungschancen und den Start ins Leben verbessern

Kinder, die mit Sozialhilfe aufwachsen, stehen von Anfang an vor erheblichen sozialen und bildungsbezogenen Hürden. Die finanziellen Einschränkungen bedeuten nicht nur, dass grundlegende Bedürfnisse wie Ernährung, Kleidung und Wohnraum schwer zu erfüllen sind, sondern auch, dass Zugang zu bildungsfördernden Aktivitäten und Ressourcen begrenzt sind. Damit sie trotzdem gut ins Leben starten, entstehen seitens der privaten wie auch der staatlichen Unterstützung mancherorts innovative Pilotprojekte, die sich etablieren. Lesen Sie in dieser Ausgabe über Betreuungsplätze für Kinder von Stellensuchenden in Lausanne, die verstärkte Koordination im Kanton Nidwalden und auch, was die Schulsozialarbeit bieten kann und wie die Winterhilfe Kindern die soziale Teilhabe ermöglicht.  

Ausgabe bestellen