fileadmin/_processed_/b/a/csm_skos_header_image_720_07_3e1b155c2f.jpg

Christoph Eymann und Elisabeth Baume-Schneider zur Wahl empfohlen

Die Geschäftsleitung der SKOS hat am 1. März 2019 beschlossen, dem Vorstand Christoph Eymann als neuen SKOS-Präsidenten zur Wahl zu empfehlen. Der Baselstädter Alt-Regierungsrat und ehemalige Präsident der Erziehungsdirektorenkonferenz sitzt für die Liberaldemokratische Partei (LDP) im Nationalrat. Elisabeth Baume-Schneider, Direktorin der «Haute École de travail social et de la santé – EESP» in Lausanne und ehemalige jurassische Regierungsrätin, wird als Vizepräsidentin vorgeschlagen. Es können von den Mitgliedern bis zum 15. April noch weitere Kandidaten und Kandidatinnen vorgeschlagen werden. Die SKOS-Mitgliederversammlung wählt das neue Präsidium am 23.5.2019 in Baar (ZG). Das amtierende Co-Präsidium mit Therese Frösch und Felix Wolffers hat auf diesen Zeitpunkt seinen Rücktritt erklärt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.