aktuelle SKOS Richtlinien
fileadmin/_processed_/d/e/csm_2022_NewsHeader_1683bca2b4.jpg

Partizipation - ein Projekt der Artias

Das Pilotprojekt Partizipation von Langzeit-Sozialhilfebeziehenden hatte zum Ziel die Bedürfnisse dieser Klientengruppe zu definieren und ihre Betreuung auf den Sozialdiensten zu verbessern. Das Projekt wurde 2018 lanciert. Während neun Monaten arbeiteten etwa 60 Sozialhilfebeziehende aus mehreren Westschweizer Kantonen und dem französischsprachigen Teil des Kantons Bern in vier Gruppen an den Vorschlägen für eine bessere Begleitung der Langzeit-Sozialhilfebeziehenden. Im Herbst 2019 wurde die traditionelle Herbsttagung der Artias zum Thema Partizipation von rund 20 Teilnehmenden des Projekts organisiert.

Synthese der Verbesserungsvorschläge

Wissenschaftliche Auswertung

Bilanz

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung

Dauerhafte Stabilisierung von Klienten durch Soziale Arbeit – Die «Agenda 2030» und ihre Bedeutung für die Sozialhilfe

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.