SKOS-Richtlinien 2021
fileadmin/_processed_/b/a/csm_skos_header_image_720_07_e9e400221e.jpg

Ausgebautes Beratungsangebot für Mitglieder der SKOS

Das Beratungsangebot der SKOS ist seit 1. September neu organisiert. Wie bisher bietet die SKOS ihren Mitgliedern kompetente und kostenlose Beratung zu den SKOS-Richtlinien, zum Sozialhilferecht und verwandten Rechtsgebieten. Neu wird diese Beratung nicht mehr über die SKOS-Line erbracht, sondern über das SKOS-Beratungsforum.

Mitarbeitende von SKOS-Mitgliedern können sich ab sofort für das SKOS-Beratungsforum registrieren und erhalten so Zugriff auf eine stetig wachsende und interaktive Wissens-Datenbank, auf der Fragen zur Sozialhilfepraxis innerhalb weniger Tage beantwortet und nach Kantonen geordnet dargestellt werden. Anfragen können auch anonym gestellt werden. Die persönliche Beratung über E-Mail und Telefon zu komplexen Fällen wird als kostenpflichtiges Zusatzangebot weitergeführt. Die Kosten werden in Form einer Jahrespauschale erhoben, die von der Grösse des Sozialdiensts abhängig ist.

Zum Beratungsforum

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.