ZESO 03/18: Digitale Beratung in der sozialen Arbeit

Ausgewählte Artikel 

Schwerpunkt: Digitale Beratung in der Sozialen Arbeit

Die digitalen Innovationen bieten auch in der Sozialen Arbeit neue Möglichkeiten. Kommunikation und Beratung per Chat, Mail oder Kurznachrichten werden von Klienten immer mehr nachgefragt und von manchen Institutionen auch angeboten. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen, doch bergen sie auch Risiken.

Interview mit Historiker Thomas Huonker

Die Geschichte der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen, die jetzt aufgearbeitet wird, ist auch eine Geschichte des Umgangs mit Armutsbetroffenen in der Schweiz, wie der Historiker Thomas Huonker darlegt. Daraus liessen sich für die aktuelle Diskussion um die Sozialhilfe Lehren ziehen.

Fachbeitrag: Ausbildungspraktika und Arbeitseinsätze unterstehen dem UVG

Personen, die im Rahmen der Sozialhilfe Arbeitseinsätze ohne Lohn leisten, unterstehen der obligatorischen Unfallversicherung. Dies hat das Bundesgericht entschieden. Die UVG-Prämien müssen somit durch die Einsatzbetriebe geleistet werden. Offen bleibt, wer die Prämien für die Versicherung der Nichtberufsunfälle der eingesetzten Personen bezahlt.

Komplette ZESO 3/18 bestellen