ZESO 03/19

Wie viele Fälle sind zu viel? − Suche nach einer erfolgversprechenden Fallsteuerung

Mehr Fälle, höhere Komplexität der Rechtsgrundlagen, mehr Kontrolle – die Arbeit der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter auf den Sozialdiensten ist anspruchsvoller geworden. Gestiegen sind damit auch die Anforderungen an die Fall- und Ressourcensteuerung. Das System der Stadt Luzern hat sich bewährt.

    Weitere Artikel:

    • Überbrückungsleistung für 60plus
      Eine gute Idee nimmt Fahrt auf
    • Interview mit Sylvie Durrer, Direktorin des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung (EBG).
      «Bei der Familiengründung kommt es häufig zu einer Retraditionalisierung»
    • Monitoring zur Anwendung der SKOS-Richtlinien
      Richtlinien gelten mehrheitlich als verbindlich
    • Reportage: Jugendprojekt LIFT
      Starthilfe ins Berufsleben für Jugendliche mit Schwierigkeiten
    • Revision des Ausländerrechts
      Wichtige Änderungen für die Sozialhilfe

    Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.