Normes CSIAS actuelles

Investissements dans l’encouragement précoce exigés

[Translate to Français:] Bild: Palma Fiacco

Lors d’un colloque des Initiatives des villes pour la politique sociale et la formation, 25 villes se sont prononcées en faveur d’un développement des mesures d’accueil et d’éducation pour les enfants de moins de quatre ans.

Selon leur message, tous les enfants devraient avoir accès à l’encouragement précoce en fonction de leurs besoins afin d’être bien préparés au jardin d’enfants linguistiquement, socialement et sur le plan moteur. Cela exige un renforcement de la coordination des cantons et de l’implication de la Confédération.

Communiqué de presse de l’Initiative des villes
Résolution « Villes et politique de la petite enfance »

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung der Leitenden Angestellten: «Agenda 2030: Soziale Nachhaltigkeit in der Sozialhilfe» - jetzt anmelden!

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender
Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.