alt text

Ein Fachverband mit starker Stimme

Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe SKOS ist der nationale Fachverband für Sozialhilfe. Mitglieder der SKOS sind alle Kantone, viele Gemeinden, verschiedene Bundesämter und private Organisationen des Sozialwesens. Die SKOS setzt sich für die Ausgestaltung und Entwicklung einer fairen und wirksamen Sozialhilfe in der Schweiz ein.

Weitere Informationen


Vernehmlassung der SKOS-Richtlinien ist abgeschlossen

Die SKOS hat von Anfang Februar bis Mitte März eine verbandsinterne Vernehmlassung zu den SKOS-Richtlinien durchgeführt. Die Vernehmlassungsfrist ist am 20. März abgelaufen. Wir danken allen Teilnehmenden für Ihre wertvolle Mitarbeit.

Informationen zum weiteren Vorgehen


SKOS-Mitgliederversammlung: Sozialhilfe – quo vadis?

28. Mai, Olten

Die soziale Sicherung und die Sozialhilfe im Besonderen stehen infolge wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veränderungen auf dem Prüfstand. Die SKOS stellt daher ihre Mitgliederversammlung unter das Motto «Sozialhilfe – quo vadis?».

SKOS-Weiterbildung: Einführung in die öffentliche Sozialhilfe

9. November, Olten

In der Praxis der öffentlichen Sozialhilfe ist rechtliches Wissen ebenso gefragt wie methodisches Handeln und Kenntnisse des Systems der sozialen Sicherheit. Die jährlich stattfindende Weiterbildung der SKOS vermittelt Grundlagen zur Armutsproblematik und zur Ausgestaltung der Sozialhilfe, thematisiert Verfahrensgrundsätze und erläutert das Prinzip der Subsidiarität.


ZESO - die Zeitschrift für Sozialhilfe

Die Zeitschrift für Sozialhilfe (ZESO) berichtet über aktuelle Themen der Sozialhilfe und der Sozialpolitik und führt Interviews mit Fachpersonen aus Politik, Wissenschaft und Institutionen. Sie porträtiert im Sozialbereich tätige Menschen, beantwortet Fragen zu den SKOS-Richtlinien und verbindet die Forschung mit der Praxis. Die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift ist im Jahresabonnement erhältlich.