SKOS-Richtlinien 2021
fileadmin/_processed_/6/2/csm_Aarau1_4254d77560.jpg

Fallzahlen in der Sozialhilfe: Merkblatt für die Budgetierung 2022 auf kantonaler und kommunaler Ebene

Aufgrund der Corona-Krise wird vermutet, dass die Fallzahlen in den kommenden Jahren deutlich steigen werden. Die SKOS rechnet in ihrer Prognose schweizweit mit einer durchschnittlichen Zunahme auf 21 Prozent gegenüber 2019. Die Unterschiede bei der Sozialhilfequote zwischen Gemeinden und Kantonen waren bereits vor der Krise gross und sie werden in Zukunft eher noch grösser werden. Ein Durchschnittswert eignet sich deshalb nur bedingt für eine Prognose auf kantonaler oder kommunaler Ebene.

Die SKOS hat deshalb ein Merkblatt erarbeitet, das es den Sozialdiensten ermöglicht, die für die Prognose berücksichtigen Faktoren anzupassen und damit eine genauere Schätzung für den Anstieg der Fallzahlen in der Gemeinde oder dem Kanton zu erstellen. Für interessierte Sozialdienste bietet die SKOS ein Webinare «Einführung in das Merkblatt Budgetierung 2022» an.

Merkblatt Budgetierung (deutsch)
Merkblatt Budgetierung (französisch)
Individuelles Prognosetool (Excel)

Mittwoch, 21. April 2021
9:00 – 10:30
per Webinar (d)

Anmeldeschluss: 15. April 2021

Die Zugangsdaten werden allen angemeldeten Personen in der KW16 (19.-20.04.2021) zugestellt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.