12.3.2009, Biel


Nationale Tagung Biel: Das Bundesrahmengesetz zur Existenzsicherung

Die Rolle der Sozialhilfe ist heute faktisch mit den Sozialwerken vergleichbar. Die Forderung nach einem Bundesrahmengesetz zur Existenzsicherung rangiert deshalb wieder auf der politischen Agenda. Sie wird sowohl von den Kantonen als auch von der SKOS unterstützt.



4.6.2009, Olten


SKOS-Mitgliederversammlung: Die Stellung der Sozialhilfe im System der sozialen Sicherheit

An der Mitgliederversammlung fragen wir nach der künftigen Stellung der Sozialhilfe im System der sozialen Sicherheit. Aus Sicht von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden soll die Sozialhilfe als Verbundsaufgabe beleuchtet und der Frage nachgegangen werden, ob eine Neuordnung der Finanzierung und Aufgaben (NFA) für die soziale Sicherheit ansteht.



15.6.2009, Luzern


Medienseminar: Vom Off in die Offensive

Die Medienberichterstattung zur Sozialhilfe steht und fällt mit der Art, wie die Fachleute informieren und kommunizieren. Eine professionelle und offensive Kommunikationsstrategie ist deshalb für den Sozialbereich unerlässlich.



3./4.9.2009, Solothurn


Solothurner SKOS-Tage: Prävention, Aktivierung und Integration in Zeiten wirtschaftlicher Krise

Die Schweiz befindet sich am Anfang einer tiefen Rezession. Das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco rechnet für 2010 mit einer Arbeitslosenquote von 5,2 Prozent, was für die Sozialhilfe klar absehbare Folgen hat: steigende Fallzahlen bei gleichzeitig sinkenden Einnahmen der öffentlichen Hand. Diese Situation erfordert eine wirksame Prävention von Armut, damit Menschen nicht von der Sozialhilfe abhängig werden. Gleichzeitig braucht es Anstrengungen im Bereich der Integration, um die Unabhängigkeit von Sozialhilfebeziehenden zu fördern.