SKOS-Mitgliederversammlung

Existenzsicherung für Personen über 50

Donnerstag, 24. Mai 2018, Liestal

Immer häufiger scheiden ältere Arbeitnehmende aus dem Erwerbsleben aus und bleiben auf Dauer ohne Anstellung. Viele sind in der Folge auf die Unterstützung der Sozialhilfe angewiesen. Zwischen 2009 und 2016 ist die Zahl der Betroffenen um über 62 Prozent gestiegen. Im einzelnen Fall ein Drama, in der gesellschaftlichen Dimension eine besorgniserregende Entwicklung. Die Sozialhilfe kann dieses Problem nicht alleine bewältigen.

Für über 50-Jährige muss die Sozialhilfe heute faktisch die Rolle einer Rente übernehmen. Das ist weder für die Betroffenen eine gute Lösung noch ist die Sozialhilfe dafür ausgelegt. Generell führt der heutige Zustand dazu, dass die Kosten der Langzeitarbeitslosigkeit älterer Personen aus der Sozialversicherung ausgelagert werden und vollumfänglich von den Gemeinden und Kantonen im Rahmen der Sozialhilfe getragen werden müssen. Politik und Wirtschaft sind hier gefordert, Lösungen zu finden

Die SKOS ist der Meinung, dass Personen, die erst in den letzten Berufsjahren arbeitslos werden, andere Möglichkeiten zur Existenzsicherung haben sollten als die Sozialhilfe.

Ort
Hotel Engel, Kasernernstrasse 10, 4410 Liestal (Lageplan)

Teilnahmekosten
Für SKOS Mitglieder gratis – Anmeldung zwingend erforderlich.
Mitgliederversammlung inkl. Stehlunch: CHF 120.–
Mitgliederversammlung ohne Verpfelgung: CHF 100.–