fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_cd6654d75b.jpg

Jede siebte Frau verliert Stelle wegen Mutterschaft

Trotz des Gleichstellungsgesetzes verliert jede siebte Frau laut der «NZZ am Sonntag» ihre Stelle wegen Mutterschaft. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine Studie des Büros für arbeits- und sozialpolitische Studien Bass.

Rund 15 Prozent der Frauen legten nach der Geburt gegen ihren Willen eine Erwerbspause ein. In den meisten Fällen sei der Grund eine Kündigung oder die fehlende Möglichkeit für ein geringeres Arbeitspensum. Nach einer Entlassung haben viele junge Mütter Schwierigkeiten, eine neue Stelle zu finden.

Weitere vier Prozent müssten den Job wegen eines Mangels an Betreuungsplätzen oder anderer Probleme zumindest vorübergehend aufgeben. Die Zahlen basierten auf einer repräsentativen Befragung von rund 3000 Frauen im Mutterschaftsurlaub.

Artikel NZZ am Sonntag
Studie Büro Bass (ab S.95)

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.