fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_cd6654d75b.jpg

Weiterbildung als zentraler Faktor in der Arbeitswelt

Entgegen der Angst, dass der technologische Wandel Arbeitsplätze vernichten könnte, ist ein drastischer Beschäftigungsrückgang unwahrscheinlich. Dies schreibt der OECD-Beschäftigungsausblick 2019, der sich dem Thema Zukunft der Arbeit widmet. Der Bericht untersucht die Auswirkungen von Globalisierung, Digitalisierung und Bevölkerungsalterung auf die Arbeitsmärkte der OECD-Länder.

Eine der grossen Herausforderungen des Wandels bestehe aber darin, Arbeitsnehmenden aus sich im Niedergang befinden Branchen den Übergang in neue Beschäftigungsmöglichkeiten zu erleichtern. Dabei seien eine wirksame Erwachsenenbildung und entsprechende Weiterbildungsprogramme zentral.

OECD-Bericht

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.