SKOS-Richtlinien 2021
fileadmin/_processed_/e/4/csm_Kinder_54e3cdeb5f.jpg

Basler Parlament beschliesst Krisen-Hilfe für die Ärmsten

Der Basler Grosse Rat hat gestern zwei Vorstösse an die Regierung überwiesen, um das soziale Netz im Zusammenhang mit der Coronapandemie enger zu spannen. Eine gemeinsame Motion von SP, Grünen, Basta, GLP und EVP fordert eine einmalige Härtefall-Zahlung für alle, die aufgrund der Pandemie eine Einkommenseinbusse von mindestens fünf Prozent nachweisen können und unter die Kriterien der Prämienverbilligung fallen. Der Unterstützungsbeitrag soll sich an der Höhe der Prämienverbilligungen (zwei Monatsbeiträge) orientieren und mindestens 500 Franken betragen. «Die klare Zustimmung ist ein Auftrag an die Regierung, schnell und unbürokratisch eine Umsetzung der Motion zu präsentieren», sagte SP-Parlamentarier Pascal Pfister nach der Debatte. ...

Bericht BZ

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.