In der Rubrik «Praxisbeispiel» der Zeitschrift für Sozialhilfe werden Fragen aus der Sozialhilfepraxis publiziert, die an die SKOS-Line gestellt werden. Der Zugang zum Beratungsangebot für SKOS-Mitglieder erfolgt über den Mitgliederbereich.


Ab welchem Zeitpunkt besteht Anspruch auf Unterstützung?

Zwischen der Anmeldung von Frau Meisterhans auf dem Sozialdienst und dem Leistungsentscheid vergehen drei Wochen. Der Anspruch auf Unterstützung besteht rückwirkend ab dem Zeitpunkt der erstmaligen Vorsprache. Verfügt die Klientin nicht über genügend Mittel, um die Zeit bis zum Entscheid zu überbrücken, muss eine angemessene Hilfe geleistet werden.


Was gilt bei der Arbeitsintegration von Alleinerziehenden?

Laura Sommer ist kürzlich Mutter geworden und bezieht Sozialhilfe. Auch als Alleinerziehende wird von ihr spätestens, wenn das Kind das erste Lebensjahr vollendet hat, eine Erwerbstätigkeit oder die Teilnahme an einer Integrationsmassnahme erwartet.


Wohnkosten und Sanktionen bei jungen Erwachsenen

Der 20-jährige Markus Künzi erhält nach dem Tod seiner Mutter Sozialhilfe. Nach der obligatorischen Schule tritt er keine Lehrstelle an und bricht auch das auferlegte Jugendprogramm ab. Nun stellt sich die Frage, ob die Sozialhilfe gekürzt werden kann und in welcher Höhe?


Weitere Praxisbeispiele