Die «Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung» schliesst mit gemeinsamer Erklärung

An der Tagung der „Nationalen Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung“ haben die Vertretungen von Verbänden und Behörden eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Diese hält fest, dass die Eingliederung von Menschen mit Beeinträchtigungen in die Arbeitswelt nicht nur eine gesellschaftliche Aufgabe ist, sondern auch einen Beitrag leistet zur Förderung der sozialen Teilhabe, zur nachhaltigen Gestaltung der Sozialwerke und zur Bekämpfung des Fachkräftemangels.  Entsprechend muss der Arbeitswunsch der Menschen mit Beeinträchtigungen respektiert und ihr Potenzial besser genutzt werden, und sie müssen optimal unterstützt werden.

Medienmitteilung