ZESO 04/15: Armut und Wohnen

Ausgewählte Artikel

Schwerpunkt: Armut und Wohnen
Ein Grossteil der armutsbetroffenen Menschen in der Schweiz ist nicht angemessen wohnversorgt. Sie leben in qualitativ schlechten Wohnungen oder unsicheren Wohnverhältnissen. Sie bezahlen überteuerte Mieten und habe wenig Chancen, eine passendere Wohnung zu finden. Der Schwerpunkt präsentiert Zahlen und Fakten zur Situation benachteiligter Menschen auf dem Wohnungsmarkt und beleuchtet mögliche wohnpolitische Massnahmen.

Revision SKOS-Richtlinien
Claudia Hänzi, Präsidentin der Kommission Richtlinien und Praxis, schildert den Prozess und die in der Kommission geführten Debatten zur Richtlinienrevision. Felix Wolffers, Co-Präsident der SKOS, legt dar, wie die Anpassungen dazu beitragen, das bewährte Sozialhilfesystem neu zu positionieren.

Interview mit Roland A. Müller
Roland A. Müller, Direktor des Arbeitgeberverbands SAV, beobachtet die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt aus unternehmerischem Blickwinkel. Im Interview spricht er über Integrationschancen für inländische Arbeitskräfte und den Anpassungsbedarf bei den arbeitsmarktlichen Massnahmen.

Komplette ZESO 04/15 bestellen


ZESO 03/15: Grundkompetenzen

Ausgewählte Artikel

Schwerpunkt: Grundkompetenzen
Rund ein Drittel der Sozialhilfebeziehenden hat Defizite bei den Grundkompetenzen. Aus Sicht der Sozialdienste stellt sich die Frage, mit welchen Massnahmen und Konzepten sie die Förderung von Grundkompetenzen bei ihren Klientinnen und Klienten verbessern können, damit diese bessere Chancen auf eine Intergration in den Arbeitsmarkt haben.

Interview mit Hedy Graber
Das Migros-Kulturprozent fördert mit seinen Projekten die gesellschaftliche Teilhabe und folgt damit einem Leitgedanken, der demjenigen der Sozialhilfe nicht unähnlich ist. Im ZESO-Interview spricht Leiterin Hedy Graber über soziales Engagement, Individualisierungstendenzen und darüber, wie sich der Kulturbegriff verändert hat.

IIZ-Leitfaden
Sozialdienste und RAV sollen bei der arbeitsmarktlichen Beratung und der Stellenvermittlung enger zusammenarbeiten und mit ihren Kernkompetenzen zur Optimierung des Integrationsprozesses von Erwerbslosen beitragen. Das Seco fördert diese Zusammenarbeit mit einem Leitfaden.

Komplette ZESO 03/15 bestellen

 


ZESO 02/15: Flüchtlinge und Sozialhilfe

Ausgewählte Artikel

Schwerpunkt: Flüchtlinge und Sozialhilfe
Der Schwerpunkt beleuchtet die zahlreichen Herausforderungen, mit denen die Sozialhilfe durch die steigende Zahl von Flüchtlingen, die in der Schweiz bleiben, konfrontiert ist. Das Credo der Fachpersonen zur Abfederung der sich stellenden Probleme lautet Arbeitsintegration. Doch das ist um einiges einfacher gesagt als umgesetzt, wie zwei Berichte zur Ausbildungssituation und Integrationspraxis zeigen.

Teilrevision der SKOS-Richtlinien
Mehr als zwei Drittel der SKOS-Mitglieder haben sich zur Ausgestaltung der SKOS-Richtlinien geäussert und so eine solide Grundlage für die Entscheide über die Stossrichtung der Revision geschaffen.

Die SKOS als Dienstleisterin für die öffentliche Hand
Eine Umfrage bei den Verbandsmitgliedern zur Qualität der Angebote bescheinigt der SKOS eine gute Kundenorientierung und eine hohe Zufriedenheit mit ihren Dienstleistungen.

Komplette ZESO 02/15 bestellen


ZESO 01/15: Sozialstaat

Ausgewählte Artikel

Schwerpunkt: Sozialstaat
Der Schwerpunkt stellt die Ausgestaltung des Sozialstaats im Allgemeinen und der Sozialhilfe im Speziellen in ein «internationales» Licht. Welche Errungenschaften bewähren sich und welche systemrelevanten Probleme zeigen sich in anderen industriell hochentwickelten Staaten?

Interview mit Daniel Binswanger
Wirtschaftsjournalist und Politik-Beobachter Daniel Binswanger reflektiert die öffentliche Debatte über die Sozialhilfe und die schwindende Fähigkeit der Medien mit emotionsgeladenen Themen umzugehen.

Praxis: Leben in einer WG - wie berechnet sich der Grundbedarf?
Martin R. lebt in einer Wohngemeinschaft. Wie sein Grundbedarf berechnet wird, hängt davon ab, ob es sich um eine familienähnliche Wohn- und Lebensgemeinschaft oder um eine Zweck-Wohngemeinschaft handelt.

Komplette ZESO 01/15 bestellen