ZESO 04/08: Psychisch Kranke

Schwerpunkt
Sie haben Angst, trauen sich nichts zu und nicht selten denken sie an Suizid: Menschen mit psychischen Störungen. Sie fordern die Fachleute der Sozialhilfe besonders heraus, weil häufig keine klaren Diagnosen vorliegen. Herbert Heise, Facharzt für Psychiatrie, warnt im Interview mit der ZESO davor, dass sich die Praxis der Sozialhilfe diskriminierend auf die Betroffenen auswirken könne.

Interview
Wer eine gute Idee hat, sich damit beruflich selbstständig machen will, aber die finanziellen Mittel dazu nicht hat, kann im Kanton Zürich einen Mikrokredit beantragen. «Man sollte den Menschen mehr zutrauen», sagt Projektleiter Ruedi Winkler.

Themen
Der neue US-Präsident Barack Obama hat die Wahlen dank der Ankündigung vieler sozialpolitischer Reformen gewonnen. Die akute Finanzkrise aber dürfte seinen Spielraum stark eingrenzen. Hat er zu viel versprochen?

Die ZESO 04/08 ist vergriffen.


ZESO 03/08: Kontrollen in der Sozialhilfe

Schwerpunkt
Die Kontrolle ist ein Instrument, das schon immer zur Sozialhilfe gehört hat. Doch in der öffentlichen Debatte dominieren zurzeit Begriffe wie «Inspektor» oder «Ermittler». Haben wir es mit einer neuen Armenjagd zu tun? Das fragt sich der Berner Regierungsrat Philippe Perrenoud im Interview mit der ZESO. Im Schwerpunkt berichten wird über neue und alte Kontrollinstrumente der Sozialhilfe – und über ihre Wirksamkeit.

Interview
Integrationsbemühungen können – auch ungewollt – ausgrenzend wirken. Zu diesem Schluss kommt das Nationale Forschungsprogramm NFP 51. Auch die Sozialhilfe laufe Gefahr, Ausschluss statt Integration zu fördern, sagt Claudia Kaufmann, Mitglied der NFP-Leitungsgruppe.

Themen
Umverteilung nach oben: Wer Kinder kriegt, profitiert in Deutschland von einem neuen Elterngeld. Der Plan der Politik geht auf: Die Geburtenrate steigt. Die Verlierer der Reform sind Eltern mit keinem oder kleinem Einkommen.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 03/08.


ZESO 02/08: Die Sozialbehörden

Schwerpunkt
Sie treffen sich am runden Tisch und wirken meist im Hintergrund: die Sozialbehörden. Im Schwerpunkt reden Mitglieder verschiedener Parteien über Verantwortung, Missbrauch und das Verhältnis zu den Sozialarbeitenden. Zudem sagen zwei Experten, welche Herausforderungen sich den Behörden zukünftig stellen werden.

Interview
Ende Juni tritt Monika Stocker von der politischen Bühne ab. Im Interview mit der ZESO spricht sie über Treue und Mobbing - und sagt, was die SKOS besser machen könnte.

Themen
Rappenspalter mit Erfindergeist: Ein Notfächli im Portemonnaie, Salat nach 17 Uhr und ein Sofa aus einem alten Futon: Wer von Sozialhilfe lebt, muss planen und rechnen - und wird kreativ. Wie teilen unterstütze Menschen ihr Geld ein? Drei Haushalte im Porträt.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 02/08.


ZESO 01/08: Verschuldung

Schwerpunkt
Schmuck, Handy oder teure Klamotten: Konsumieren gehört bei vielen Jugendlichen zum «Way of Live» und Konsumkreditbanken werben mit allen Mitteln um neue Kundschaft. Die Expertin Elisa Streuli erklärt im Interview, warum Finanzkompetenz allein nicht ausreicht, um Menschen vor der Schuldenfalle zu retten.

Interview
Die Attraktivität von Gemeinden und Städten steigt, wenn sich die Menschen am gesellschaftlichen Leben beteiligen. Eine Kultur des Engagements führe zu Identität und Integration, sagt Ulrich König vom Schweizerischen Gemeindeverband.

Themen
Im Basler Internetcafé «Planet 13», einem Selbsthilfeprojekt von und für Armutsbetroffene, begegnen sich Menschen mit den unterschiedlichsten Lebensläufen. «Planet 13» setzt auf die Stärken der Leute. Mit Erfolg.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 01/08.