ZESO 04/09: Wohnen

Schwerpunkt
Das Haus liegt an einer Durchgangsstrasse, der Lärmpegel ist hoch: Eine solche Wohnlage ist für Sozialhilfebeziehende meist bittere Realität. Im ZESO-Schwerpunkt lesen Sie, wie Betroffene unterstützt werden können, wo Wohnbauförderung angebracht wäre und warum die Städte eine Sogwirkung haben.

Interview
Eigentlich schlägt sein Herz links, doch als Geschäftsführer der SKOS hat Ueli Tecklenburg den Ausgleich gesucht. Ende Jahr geht er in Pension – und freut sich, nie mehr ein Budget machen zu müssen.

Themen
Mit Kronleuchtern, Parkett und Ledersesseln sieht das Haus «Reichtum 2» in Berlin nicht aus wie ein Wohnheim für obdachlose Alkoholiker. Lebensqualität als Provokation.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 04/09.


ZESO 03/09: Familienarmut

Schwerpunkt
Manch eine Idylle trügt: Kinder zu haben ist heute ein bedeutendes Armutsrisiko. Schätzungsweise 250 000 Kinder sind in der Schweiz von Armut betroffen – ihnen droht die Ausgrenzung. Der ZESO-Schwerpunkt liefert Daten, Fakten und Meinungen.

Interview
Sie wirkt wie ein Fels in der Brandung. Doch der Schein trügt. Ellen Ringier, die engagierte Kämpferin für eine gerechtere Welt, ist dünnhäutig geworden. Trotzdem weicht sie keinen Millimeter von ihrer inneren Überzeugung ab: «Der Sinn des Lebens besteht darin, anderen eine Chance zu geben», sagt sie.

Themen
In den Spitälern von Aravind im Süden Indiens werden jedes Jahr zwei Millionen Menschen am grauen Star operiert. Zwei Drittel der Patienten bezahlen nichts, die restlichen Patienten kommen für die Gesamtkosten auf. Besuch beim grössten Augenoperateur der Welt.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 03/09.


ZESO 02/09: Die Krise ist angekommen

Schwerpunkt
Irja Spadin, 31, alleinerziehend, ist in der aktuellen Wirtschaftskrise doppelt gefordert. Ohne abgeschlossene Ausbildung hat sie auf dem Arbeitsmarkt schlechte Karten – der Gang zur Sozialhilfe wurde unausweichlich. Im ZESO-Schwerpunkt lesen Sie, wer von der Krise besonders betroffen ist, was auf die Sozialhilfe zukommen wird und was die Politik, tun muss, um den sozialen Frieden zu sichern.

Interview
Seit knapp zwei Jahren bewältigt sie Krise um Krise: Bruna Roncoroni, Leiterin des Stadtberner Sozialdienstes, hat in dieser Zeit vor allem eines gelernt: Chance um Chance zu nutzen.

Themen
Wenn Migrantinnen und Migranten in ihr Herkunftsland zurückkehren wollen, werden sie vom Bund und von den Kantonen unterstützt. Die Rückkehrhilfe ist heue fester Bestandteil der Migrationspolitik.

Lesen Sie ausgewählte Artikel oder bestellen Sie die komplette ZESO 02/09.


ZESO 01/09: Verwandtenunterstützung

Schwerpunkt
Wer «in günstigen» Verhältnissen lebt, kann vom Staat zur Kasse gebeten werden, wenn Verwandte in Not geraten. Doch was sind günstige Verhältnisse? Die neuen SKOS-Richtlinien sollen dafür sorgen, dass nur noch wirklich Wohlhabende zahlen müssen.

Interview
Nach 17 Jahren im Parlament hat er den Nationalratsitz mit dem Chefsessel von Caritas Schweiz getauscht. Sein sozialpolitisches Engagement will Hugo Fasel beim Hilfswerk aber fortsetzen.

Themen
Kunst im Knast: Was passiert, wenn Kunstschaffende mit Gefängnisinsassen künstlerische Projekte realisieren? Der Westschweizer Verein Prélude wollte es wissen. Basisidee ist das französische Prinzip der «Action culturelle», das freien Zugang zur Kunst für alle fordert.

Die ZESO 01/09 ist vergriffen.