Normes CSIAS actuelles

Encouragement de la petite enfance renforcé

[Translate to Français:]

[Translate to Français:]

Le Conseil national a approuvé le postulat de N. Gugger. Le Conseil fédéral est à présent chargé d'exposer la mise en œuvre efficace, appropriée et économique de l’encouragement précoce des jeunes enfants allant dans le sens préconisé par une grande partie du monde politique et des milieux spécialisés.

Le rapport de la Commission suisse pour l’UNESCO de février 2019 souligne qu’en dépit des études et programmes d’encouragement des communes, des cantons, de la Confédération, d’organismes privés et de fondations indépendantes visant à améliorer les conditions cadres de la petite enfance, il reste encore beaucoup à faire dans le domaine de la formation, de l’accueil extrafamilial et de l’éducation. Une situation qui requiert la coordination des mesures à l’échelon fédéral et la création de bases légales.

Affaire

 

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung

Dauerhafte Stabilisierung von Klienten durch Soziale Arbeit – Die «Agenda 2030» und ihre Bedeutung für die Sozialhilfe

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.