Normes CSIAS actuelles

Vivre dignement?

[Translate to Français:]

Walter Schmid, Ueli Tecklenburg (Hrsg.)

Caritas-Verlag 2005, 204 pages.

«La dignité humaine doit être respectée et protégée.» Voilà le premier droit fondamental énoncé par la Constitution fédérale suisse. Que signifie ce droit fondamental pour les personnes qui se trouvent dans la pauvreté? Les contributions de cet ouvrage traitent sous une forme ou une autre des fondements de la Constitution fédérale et de réalités vécues. Elles réfléchissent dans une perspective théorique ou sous un angle plus pratique aux mises en oeuvre politiques des dispositions constitutionnelles. Ce livre est publié à l’occasion du 100e anniversaire de la CSIAS.

Fr. 15.00
retour

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung der Leitenden Angestellten: «Agenda 2030: Soziale Nachhaltigkeit in der Sozialhilfe» - jetzt anmelden!

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender
Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.