Normes CSIAS actuelles
fileadmin/_processed_/d/e/csm_2022_NewsHeader_6ff9060601.jpg

La pauvreté n'est pas un crime: décision phare du Conseil national

le 21 septembre 2022 le conseil national a approuvé par 96 contre 85 voix l'initiative parlementaire de Samira Marti "La pauvreté n’est pas un crime". Si le Conseil des Etats l'approuvera également, les personnes étrangères qui sont en Suisse depuis plus de 10 ans ne pourront plus se voir retirer leur permis de séjour ou d'établissement en raison d'une perception légale de l'aide sociale. La CSIAS salue cette décision. Elle permet de prévenir la non-perception de l'aide sociale et de renforcer le système de sécurité sociale.

Initiative parl.

Article Zeso: Une révision du droit des étrangers qui instrumentalise l’aide sociale

 

 

Commentaires (0)

Aucun commentaire trouvé !

Écrire un commentaire

SKOS-Forum/Städteinitiative-Tagung

Dauerhafte Stabilisierung von Klienten durch Soziale Arbeit – Die «Agenda 2030» und ihre Bedeutung für die Sozialhilfe

Donnerstag, 22. September 2022, Stadttheater Olten

Die Menschheit von der Tyrannei der Armut und der Not zu befreien, unseren Planeten zu heilen und zu schützen. Dies ist das Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Wo steht die Schweiz bei der Umsetzung der Sozialen Sustainable Goals? Was bedeuten sie konkret für die Sozialhilfe? Kann Nachhaltigkeit im Beratungsalltag und in der Methodik berücksichtigt werden? Wie kann sich die Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig entfalten? Fragen zur Reduktion sich fortsetzender Prekarität, zur Chancengleichheit in der Bildungslaufbahn und nachhaltiger sozialer und beruflicher Integration werden am Forum 2022 diskutiert.



Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.