Sozialhilfe während Corona-Krise
fileadmin/_processed_/b/a/csm_skos_header_image_720_07_3e1b155c2f.jpg

SKOS-Grundlagenpapier zum sozialen Existenzminimum

Bild: Palma Fiacco

Was braucht ein Mensch in der Schweiz zum Leben und welchen Lebensstandard soll der Staat der Bevölkerung garantieren? Der Kern der Sozialhilfe ist das soziale Existenzminimum, das eine zentrale Referenzgrösse in der Schweizer Sozialpolitik geworden ist. Es ermöglicht armutsbetroffenen Menschen ein menschenwürdiges Dasein und die Teilhabe am Sozial- und Arbeitsleben.

Das aktualisierte Grundlagenpapier der SKOS zeigt auf, wie das System des sozialen Existenzminimums ausgestaltet ist. Weiter wird erläutert, wie dieses System historisch gewachsen und begründet ist.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.