fileadmin/_processed_/b/a/csm_skos_header_image_720_07_3e1b155c2f.jpg

Rückblick auf die Mitgliederversammlung 2019

Gespräch Charta Sozialhilfe. Bild: Daniel Desborough

Verabschiedung Therese Frösch und Felix Wolffers. Bild: Daniel Desborough

Rund 150 Teilnehmende besuchten am 23. Mai die Mitgliederversammlung der SKOS in Baar. Heidi Stutz vom Büro Bass präsentierte die Studie «Berechnung und Beurteilung des Grundbedarfs in den SKOS-Richtlinien». Zudem diskutierten Vertreterinnen und Vertretern der Städteinitiative Sozialpolitik, des Städteverbandes, der SODK sowie das neue Präsidium der SKOS über die Charta Sozialhilfe.

Im statutarischen Teil haben die SKOS-Mitglieder den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2018 verabschiedet. Weiter wurden aufgrund von Rücktritten einige neue Mitglieder in den Vorstand gewählt.

Christoph Eymann und Elisabeth-Baume Schneider wurden als neues SKOS-Präsidium gewählt. Sie treten die Nachfolge von Felix Wolffers und Therese Frösch an, das Amt nach fünf Jahren Co-Präsidium niederlegten.

Felix Wolffers und Therese Frösch verabschiedeten mit einer Rede von den Mitgliedern. Die SKOS dankt ihnen für ihr kompetentes und ausserordentliches Engagement!

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.