Migrationskommission: Zugang zum Arbeitsmarkt neu denken

Wegen der Globalisierung und Digitalisierung wächst die Nachfrage nach besser qualifizierten Personen. Auch die Zusammensetzung der Zuwanderungsgruppen hat sich verändert. Daher empfiehlt die eidgenössische Migrationskommission die Arbeitsintegration neu zu denken. Es brauche neue Strukturen, die diesem Wandel gerecht werden und sowohl für Einheimische wie auch für Zugewanderte Perspektiven für einen nachhaltigen Zugang zum Arbeitsmarkt schaffen.

Positionspapier EKM