Migrantinnen und Migranten haben ein überdurchschnittliches Armutsrisiko. Dies hat nicht primär mit ihrem Migrationshintergrund zu tun, sondern mit sprachlichen Defiziten, geringer Berufsbildung und administrativen Hürden, die die nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt erschweren. Erwerbsarbeit ist nicht nur die zentrale Voraussetzung für die wirtschaftliche Unabhängigkeit, sondern auch ein wichtiger Faktor für die gesellschaftliche Integration.
Das Themendossier präsentiert Informationen rund um die Themen Integration und Sozialhilfe der Migrationsbevölkerung. Ein spezieller Fokus liegt auf den prekären Lebenslagen von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen.